Google Rating
5.0
Based on 11 reviews
IHR RATGEBER

Was ist eine private Krankenversicherung?

Die private Krankenversicherung f√ľr √Ėsterreich einfach, verst√§ndlich und strukturiert erkl√§rt.

Risikopr√ľfung in der Zusatzversicherung

W√ľrden Sie mir zustimmen, wenn ich sage die private Krankenversicherung in √Ėsterreich¬† ist kompliziert?

Ist das so?

Nun, es stellt sich heraus, dass wenn man die private Krankenversicherung einmal fein säuberlich analysiert, 
dass man …¬†

3 sehr einfache Pakete erkennen kann, die es jedem ermöglichen, die private Krankenversicherung sofort zu verstehen. 

Im heutigen Artikel zeigen wir Ihnen genau diese 3 Pakete und erklären Ihnen die private Krankenversicherung im Detail funktioniert. 

BA_beb150min

Autor: Benjamin Arthofer, Akad. FDL
Position: Gesch√§ftsf√ľhrer (CEO)
Aktualisiert am: 21.01.2020

Jetzt diesen Beitrag teilen:

Inhaltsverzeichnis

Der Dschungel der privaten Krankenversicherung in √Ėsterreich soll ein f√ľr alle Mal beseitigt werden.¬†

Das Ziel unseres Artikels ist es, Sie bestm√∂glich √ľber die private Krankenversicherung oder auch Zusatzversicherung genannt, einfach und verst√§ndlich zu informieren.¬†

Wenn man einmal die private Krankenversicherung verstanden hat, ist man bestens geeignet, in einer Onlineberatung die richtigen Fragen zu stellen und die beste Absicherung dabei zu erhalten. 

Kapitel I

Einf√ľhrung in die private Krankenversicherung in √Ėsterreich

Die private Krankenversicherung gibt es in √Ėsterreich bereits seit vielen Jahrzehnten.¬†

 

Sie ist dabei die zusätzliche Absicherung zum österreichischen Sozialversicherungsysstem. 

 

Sie ist als Ergänzung zu sehen und ermöglicht im wesentlichen 3 Vorteile:

  • k√ľrzere Wartezeiten bei Operationen
  • k√ľrzere Wartezeiten bei Fach- oder Allgemein√§rzten
  • Zugang zu Privatspit√§lern

Mehr √ľber die genaueren Vorteile finden Sie in Kapital 3.

Starten wir einmal damit, wie sich die private Krankenversicherung in √Ėsterreich entwickelt hat.¬†

 

Los geht’s.

private krankenversicherung krankenhaus

Was ist die private Krankenversicherung eigentlich?

Die private Krankenversicherung eine private Absicherungsform und dient als Ergänzung zur gesetzlichen Sozialversicherung.

Private Krankenversicherung Erklärvideo Titelbild
Play Video

Was ist der Unterschied zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung?

Die Grundversorgung des Gesundheitssystems wird in √Ėsterreich durch die gesetzliche Krankenversicherung bereitgestellt.

Dabei ist jeder √Ėsterreicher gesetzlich krankenversichert, da diese Versicherung eine Plichtversicherung ist.

Es wird direkt vom Gehalt ein gewisser Beitrag f√ľr das gesetzliche Krankenversicherungssystem seitens des Staates eingezogen.

Die private Krankenversicherung setzt auf der gesetzlichen Krankenversicherung auf und ist als Zusatz gedacht.

Deshalb wird sie sehr oft auch ‚ÄěZusatzversicherung‚Äú genannt.

Dabei kann man zus√§tzliche Leistungen in Anspruch nehmen. Leistungen der privaten Krankenversicherung sind √ľblicherweise:

  • Nutzung der Sonderklassestation im Krankenhaus
  • Nutzung von Wahl√§rzten
  • Sonderleistungen (weltweite Deckung, Fitnessprogramm etc.)

In Kapital 3 gehen wir noch viel detaillierter auf die Leistungen der privaten Krankenversicherung ein.

Warum ist die private Krankenversicherung so wichtig in den letzten Jahren?

Im Jahr 2019 hat die¬†√∂sterreichische Regierung¬†beschlossen, √ľber 1 Milliarde Euro im Sozialversicherungssystem einzusparen.

Der drastische Anstieg der Gesundheitsausgaben hat dazu gef√ľhrt, dass unsere Regierung handeln hat m√ľssen. Diese Einsparungen f√ľhren wahrscheinlich zu weiteren Leistungsreduktionen im Sozialsystem.

Lange Wartezeiten beim Arzt oder bei Operationen f√ľhren dazu, dass sich immer mehr Menschen in √Ėsterreich mit dem Thema der privaten Krankenversicherung auseinandersetzen.

Auch die zunehmende Spezialisierung von √Ąrzten f√ľhrt zu h√∂herer Nachfrage von Wahl√§rzten.

√úber 3,1 Million √Ėsterreicher haben mittlerweile bereits eine private Zusatzversicherung.

private krankenversicherung doktor
3 wichtigsten Gr√ľnde, warum eine private Krankenkversicherung in √Ėsterreich so wichtig geworden ist

In Kapitel 1 haben wir gelernt

  • Die private Krankenversicherung ist eine Erg√§nzung zur gesetzlichen Krankenversicherung
  • Sie besteht aus dem Krankenhaustarif, dem Wahlarzttarif und Sonderleistungen.
  • Lange Wartezeiten bei Operationen & √Ąrzten f√ľhrten zu einer starken Nachfrage in den letzten Jahren.

Aber schauen wir uns ein wenig konkreter an, wie eine private Krankenversicherung funktioniert.

Lassen Sie uns Kapitel 2 starten. 

Kapitel II

Wie funktioniert die private Krankenversicherung?

Die private Krankenversicherung hat 3 wesentliche Bestandteile:

Dabei können Sie jeden Baustein einzeln auswählen.

Eine typische Kombination f√ľr unsere Interessenten ist ein Krankenhaustarif, gepaart mit einem Wahlarzttarif und f√ľr eine weltweite Abdeckung, ein Reisetarif)

Private Krankenversicherung Prozess

Der Krankenhaustarif ūüŹ•
oder auch stationärer Tarif genannt

Dabei √ľbernimmt die private Krankenversicherung die Kosten f√ľr die Unterbringung im Krankenhaus auf der¬†Sonderklassestation¬†oder im Privatspital.

Der Krankenhaustarif kann eine Deckung nach Unfall bzw. Unfall und Krankheit beinhalten. Es ist auch möglich eine Option auf Krankheit abzuschließen.

Bei der Option 
sichern Sie sich¬†das Recht, lebenslang in eine volle private Krankenversicherung(auch bei Krankheit) ohne erneute Gesundheitspr√ľfung einzusteigen.

Im Kapitel 3 erklären wir alle wichtigen Leistungsinhalte der einzelnen Tarife detaillierter.

private krankenversicherung funktionen krankenhaus

3 Arten des Krankenhaustarifes
der privaten Krankenversicherung

Sonderklasse nach Unfall

Sonderklasse nach Unfall mit Option auf Krankheit

Sonderklasse nach Unfall und Krankheit

Art des Tarifes

Preis/Leitungs

Sonderklasse nach Unfall

gering

Sonderklasse nach Unfall mit Option auf Krankheit

hoch

Sonderklasse nach Unfall und Krankheit

mittel

Der Wahlarzttarif ūüĎ®‚Äć‚öēÔłŹūüĎ©‚Äć‚öēÔłŹ
oder auch ambulanter Tarif genannt

private krankenversicherung wahlarzt

Beim Wahlarzttarif der privaten Krankenversicherung k√∂nnen Rechnungen von Wahl√§rzten beim Versicherungsunternehmen eingereicht werden und diese werden¬†r√ľckerstattet.

Zuvor m√ľssen Sie Ihre Rechnungen bei der Sozialversicherung eingereicht haben. Tun Sie dies nicht, erstattet das Versicherungsunternehmen √ľblicherweise nur 80% der Leistungen.

Sonderleistungen der privaten Krankenversicherung ūü¶Ą

Abschließend können Sie aus einem Pool von Sonderleistungen der privaten Krankenversicherung wählen. Folgende Sonderleistungen gibt es:

Weltweite Deckung (Reisetarif)

Fitness & Wellnesspackete

Babyoption

Krankenhaustaggeld

Zahnzusatzversicherung

Expat-Versicherung

In Kapitel 2 haben wir gelernt

  • Die private Krankenversicherung besteht aus dem Krankenhaustarif, dem Wahlarzttarif und Sonderleistungen.
  • Der Krankenhaustarif deckt die Kosten im Krankenhaus nach Unfall bzw. Krankheit.
  • Der Wahlarzttarif erm√∂glicht es Ihnen Rechnungen von spezialisierten √Ąrzten r√ľckerstatten zu lassen.

Jetzt haben wir einmal die grobe Funktionsweise der privaten Krankenversicherung erläutert. Aber was konkret wird alles abgedeckt. Darum dreht sich Kapital 3. 

Los geht’s mit Kapitel 3.¬†

Kapitel III

Welche Leistungen beinhaltet die private Krankenversicherung?

Kapitel 3 soll Aufkl√§rung dar√ľber geben, welche Leistungen eine private Krankenversicherung in √Ėsterreich beinhaltet.

Was konkret deckt der Krankenhaustarif, der Wahlarzttarif bzw. die Sonderleistungen der privaten Krankenversicherung ab?

Welcher Versicherungsschutz ist √ľblicherweise sofort inkludiert und welche Leistungen k√∂nnen bei der privaten Krankenversicherung zus√§tzlich versichert werden.

Und gibt es auch Deckungsbeschränkungen bei der privaten Krankenversicherungen? 

All diese Fragen werden wir Ihnen in diesem Teil (Kapitel 4) √ľber die private Krankenversicherung erkl√§ren.

private Krankenversicherung √Ėsterreich Leistungen
privaten Krankenversicherung √Ėsterreich arten

Leistungen des Krankenhaustarifes ūüŹ•

private Krankenversicherung Krankenhausbett und Einbettzimmer

Der Krankenhaustarif der privaten Krankenversicherung in √Ėsterreich √ľbernimmt die Kosten der Sonderklassestation oder des Privatspitals.

K√ľrzere Wartezeiten bei Operationen ist ein wichtiger Grund f√ľr den Abschluss eines Krankenhaustarifes.

Dabei kann man zusätzlich die Unterbringung im Ein- oder Zweitbettzimmer im Vertrag abdecken.

Diese 3 Varianten gibt es f√ľr den Krankenhaustarif

  • Sonderklasse nach Unfall
  • Sonderklasse nach Unfall mit Option auf Krankheit
  • Sonderklasse nach Unfall und Krankheit

Das wichtigste Unterscheidungskriterium aller Tarife der privaten Krankenversicherung ist, ob du nach Unfall / Unfall & Krankheit eine Abdeckung haben möchtest.

 

Die Option auf Krankheit (Krankenhaustarif – private Krankenversicherung)

Eine Zwischenalternative ist die Sonderklasse nach Unfall mit Option auf Krankheit (der Optionstarif). Hier sichern Sie sich den lebenslangen Zugang zur vollen Sonderklasseversicherung.

Mit diesem Tarif k√∂nnen Sie im Krankheitsfall in eine volle Sonderklasse ohne erneute Gesundheitspr√ľfung einsteigen ‚Äď Ihr¬†Vorteil dabei ist, dass Sie sich bis zum Optionsaus√ľbungszeitpunkt eine Menge Pr√§mie ersparen!¬†

Beachten Sie: Entbindungen werden vom Optionstarif NICHT abgedeckt. Dazu benötigten Sie eine volle Sonderklasseversicherung.

 Mehr dazu finden Sie in unserem Video:

√úblicher Leistungsinhalt des Krankenhaustarifes

Die private Krankenversicherung umfasst √ľblicherweise diese Punkte als Grundversorgung:

  • Sonderklasse: Kostendeckung im Zweibettzimmer (erg√§nzend zur Sozialversicherung)
  • Zugang zum Privatspital

Abhängig vom gewählten Tarif, können diese Punkte beinhaltet sein

  • Behandlung von Unfallfolgen
  • Behandlung auch bei Krankheit, Schwangerschaft und Entbindung
  • Ersatztagegeld oder Entbindungsgeld statt Behandlung auf der Sonderklasse
  • Krankenhaustransportkosten
  • Kosten der Begleitperson versicherter Kinder (hier muss das Kind der Versicherungsnehmer sein, nicht die Eltern)

Hinsichtlich der Prämienhöhe ist die Unterscheidung, ob eine Abdeckung nach Unfall bzw. Unfall & Krankheit gegeben ist, entscheidend.

private krankenversicherung krankenhaustarif bild

Zusatzpackages des Krankenhaustarifes

Die private Krankenversicherung verf√ľgt √ľber eine grunds√§tzliche Abdeckung im Zweitbettzimmer in √Ėsterreich oder in einem Bundesland.¬†

 

Folgende Leistungen können zusätzlich zur Grundversorgung der privaten Krankenversicherung abgeschlossen werden: 

  • Kostendeckung f√ľr Sonderklasse Einbettzimmer
  • Tagesklinische Behandlungen im Krankenhaus (Entlassung am Behandlungstag)
  • Ambulante Operationen im Krankenhaus (Wahlarzttarif)
  • Krankenhaustagegeld
  • Krankengeld nach Spitalsaufenthalt
  • Kostenersatz und Tagegeld f√ľr Kur- und Rehabilitationsaufenthalte
  • Kostenersatz f√ľr Zahnbehandlung und Zahnersatz (Zahntarif)
  • Kostenersatz f√ľr Vorsorgeuntersuchungen und Angebote zur F√∂rderung der Gesundheit
  • Ersatz von Kosten aufgrund Krankheit und Unfall auf Reisen (Reisetarif)
  • Pr√§mienreduktion im Alter
  • Einschluss von Neugeborenen ohne Risikopr√ľfung und Wartezeit (Babyoption)
  • Optionsrecht auf Erh√∂hung der bestehenden Krankenhauskostenversicherung
private krankenversicherung operation

Deckungsbeschränkungen des Krankenhaustarifes

Abschließend gibt es auch Deckungsbeschränkungen beim Krankenhaustarif der privaten Krankenversicherung.

Einfach gesagt, hier leistet das Versicherungsunternehmen im Schadensfall, aber nur bis zu einer gewissen Höhe oder einem gewissen Zeitpunkt. 

Folgende Leistungen sind √ľblicherweise beschr√§nkt:

  • Heilbehandlungen, die vor Vertragsbeginn begonnen haben
  • Krankheiten und Unfallfolgen, die vor Vertragsabschluss nicht angegeben wurden
  • Eingeschr√§nkte Kostendeckung in Nichtvertragskrankenh√§usern
  • Heilbehandlungen wegen bestimmter Ursachen oder Ereignisse (z.B.: Alkohol- und
  • Suchtgiftmissbrauch, gerichtlich strafbare vors√§tzliche Handlungen)
  • Bestimmte Krankenh√§user (z.B.: Kliniken f√ľr Alkohol-, Drogenabh√§ngige und sonstige Suchtkranke, Tages- und Nachtkliniken)
  • Bestimmte Zimmerkategorien (Ein bzw. Zweitbettzimmer)
  • M√∂gliche Selbstbehalte je nach Tarif
  • Wartezeiten (z.B.: Entbindungen)

Das ist der Krankenhaustarif der privaten Krankenversicherung in √Ėsterreich detailliert erkl√§rt.

Weiter geht es mit dem Wahlarzttarif.

Leistungen des Wahlarzttarifes ūüĎ®‚Äć‚öēÔłŹūüĎ©‚Äć‚öēÔłŹ

private krankenversicherung freie wahl des arztes

Der Wahlarzttarif erm√∂glicht Ihnen den Zugang zu privaten Wahl√§rzten und verk√ľrzt damit die Wartezeiten beim Arzt.

Die wohl wichtigste Frage beim Wahlarzttarif ist: Wie oft gehen Sie pro Jahr zum Arzt?

Sie k√∂nnen mit rund 200 ‚ā¨ pro Facharzt und rund 100 ‚ā¨ pro Allgemeinmediziner¬†pro Ordination rechnen. Somit k√∂nnen Sie sch√∂n berechnen, was Ihre Kosten pro Jahr beim Arzt sind.

TIPP: Sofern Ihre¬†Ausgaben bei √Ąrzten √ľber 600 ‚ā¨ liegen rechnet sich der Wahlarzttarif √ľblicherweise.

Wie funktioniert der Wahlarzttarif der privaten Krankenversicherung?

Im Kern erhalten Sie ein Budget im Kalenderjahr, welches Sie zur Nutzung von Wahlärzten aufwenden können. Beachte Sie, dass dieses Budget immer nur aliquot vergeben wird.

Das heißt, wenn Sie Anfang Juli Ihre private Krankenversicherung abschließen, dann können Sie auch nur 6/12 des Gesamtbudgets refundieren.

Bei rund 1.400 ‚ā¨ Wahlarztkostenbudget, w√§ren dies Anfang Juli nur 700 ‚ā¨ (1400/12*6).

Die Kosten sollten Sie vorab beim Sozialversicherungsträger einreichen. Sofern Sie diese nicht einreichen, werden Ihnen auch nicht 100% der Wahlarztkosten refundiert.

√úblicher Leistungsinhalt des Wahlarzttarifes

private krankenversicherung wahlarzt

Bei einer Wahlarztversicherung der privaten Krankenversicherung in √Ėsterreich sind folgende Leistungen inkludiert:

  • Behandlung als Privatpatient bei niedergelassenen √Ąrzten nach schul- und alternativmedizinischen Methoden (z.B.: Hom√∂opathie, Akupunktur, Osteopathie, TCM)
  • Ambulante Operationen und besondere Untersuchungen (z.B.: Labor, MRT, Ultraschall)
  • Heilbehelfe (z.B.: Brillen oder Kontaktlinsen)
  • Medikamente (auch hom√∂opathische Arzneispezialit√§ten)
  • Besondere Heilbehandlungen (z.B.: Physiotherapie, Logop√§die, Heilmassagen)
  • Behandlung durch Psychologen und Psychotherapeuten
  • Ma√ünahmen zur Gesundheitsf√∂rderung (z.B.: Schutzimpfungen, sportmedizinische Tests)
  • Transport zur Erstversorgung und im Notfall

Deckungsbeschränkungen des Wahlarzttarifes

Sowie beim Krankenhaustarif, gibt es auch beim Wahlarzttarif in gewissen Situationen, eine beschränkte Deckung. Hier finden Sie eine Liste an möglichen Deckungsbeschränkungen:

  • Heilbehandlungen, die vor Vertragsbeginn begonnen haben
  • Krankheiten und Unfallfolgen, die vor Vertragsabschluss nicht angegeben wurden
  • Jahresh√∂chstsumme je Kalenderjahr
  • H√∂chstbetr√§ge je Kalenderjahr, Behandlung und Leistungsart
  • Heilbehandlungen wegen bestimmter Ursachen oder Ereignisse (z.B.: Alkohol- und Suchtgiftmissbrauch, gerichtlich strafbare vors√§tzliche Handlungen)
  • Wartezeiten f√ľr bestimmte Leistungen (z.B.: Entbindungen)
  • Selbstbehalt, wenn keine Voreinreichung bei der gesetzlichen Krankenversicherung erfolgt

Der Versicherungsschutz der Wahlarzttarifes in der privaten Krankenversicherung gilt √ľblicherweise weltweit.

    Sonderleistungen der privaten Krankenversicherung ūü¶Ą

    Abschlie√üend besch√§ftigen wir uns mit Sonderleistungen der privaten Krankenversicherung in √Ėsterreich. Es gibt eine Reihe an Sonderleistungen, welche als Zusatzpakete bei der privaten Krankenversicherung abgeschlossen werden k√∂nnen.

      private krankenversicherung reisetarif österreich

      Der wohl wichtigste Teil ist der sogenannte Reisetarif. Dieser Tarif sichert Ihnen den weltweiten Zugang zum privaten Krankenversicherungssystem. 

      Er sichert Ihnen Leistungen mit eine sehr umfangreiche Versicherungssumme (sowohl Krankenhauskosten als auch Wahlarztkosten) im Ausland ab. Dieser ist bei regelmäßigen Reisen sehr empfohlen.

      Auch der R√ľcktransport nach √Ėsterreich ist hier (wenn medizinisch notwendig) abgedeckt.

      Dabei kostet er rund 3 ‚ā¨ f√ľr einen Erwachsenen.

        private krankenversicherung babyoption

        Als zweitwichtigstes Paket sehen wir die Babyoption. Wenn Sie eine Babyoption in ihrem Vertrag mitvereinbaren, dann kann Ihr Kind nach Geburt ohne Gesundheitspr√ľfung dieselbe private Krankenversicherung wie Sie erhalten.

        Auch die Babyoption kostet rund 3 ‚ā¨ f√ľr einen Erwachsenen bei Abschluss einer Sonderklasse oder eines Wahlarzttarifes.

        Alle weiteren Sonderleistungen der privaten Krankenversicherung werden von krankenversichern.at nur in Ausnahmefällen empfohlen. 

          In Kapitel 3 haben wir gelernt

          • Der Krankenhaustarif kann nach Unfall (1), nach Unfall mit Option auf Krankheit (2) und nach Unfall und Krankheit (3) absichern.
          • Der Wahlarzttarif gibt Ihnen die M√∂glichkeit Rechnungen bis zu einer gewissen H√∂he bei der Versicherung einzureichen und diese refundiert zu bekommen.
          • Der Wahlarttarif kann weltweit genutzt werden, der Krankenhaustarif √Ėsterreichweit (sofern im Tarif vereinbart)

          Nachdem wir wissen, was die private Krankenversicherung konkret abdeckt, können wir unsere 3 einfachen Pakete vorstellen. 

          Weiter geht’s mit Kapitel 4.¬†

          Kapitel IV

          3 einfachsten Pakete der
          privaten Krankenversicherung in √Ėsterreich

          Wenn man einmal die private Krankenversicherung in √Ėsterreich analysiert, besteht sie wie oben erkl√§rt aus dem Krankenhaustarif, dem Wahlarzttarif und etwaigen Sonderleistungen.

           

          Aber all diese unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten können doch unglaublich kompliziert werden, oder?

           

          Eigentlich nicht.

           

          Wir haben aus unzähligen Onlineberatungen (mehrere hundert) zur privaten Krankenversicherung, jene 3 Pakete strukturiert, welche unsere Interessenten am meisten nachfragen.

           

          Basisūüí°, ComfortūüĒģ¬†und Premiumūüíé.¬†

           

          Aber bevor wir starten und diese Pakete im Detail f√ľr Sie analysieren, schauen¬†Sie sich doch einmal unser Video zu den 3 wichtigsten Fragen der privaten Krankenversicherung an.

           

          Lass uns mit dem Video starten.

          private krankenversicherung vertrag

          Kurz zusammengefasst sind die 3 wichtigsten Fragen, welche Sie sich bei einer privaten Krankenversicherung stellen sollten, folgende:

            Die 3 wichtigsten Fragen - ein Beispiel

            private krankenversicherung beispiel person
            Gerald, 30 Jahre

            Mit diesen 3 Fragen, kl√§ren Sie bereits vorab ab, welches Produkt f√ľr Sie am besten geeignet sein kann. Als Beispiel, nehmen wir einmal Gerald.

            Gerald ist 30 Jahre alt. Speditionskaufmann und ledig.

            Er verdient rund 1.800 netto pro Monat und ist begeistertet Sportler

              Welches Budget habe ich zu Verf√ľgung? 50, 100 oder mehr als 150 ‚ā¨?

              Gerald hat einmal seine laufenden Kosten pro Monat analysiert und ist zum Schluss gekommen, dass die private Krankenversicherung ihm zwischen 50 und 70 ‚ā¨ pro Monat wert ist.

              Einmal völlig unabhängig von der Prämienhöhe.

              Er setzt sich ein Budget sozusagen, wie auch beim Kauf eines neuen Fernseher oder neuer Kleidung.

                Wie oft gehe ich zum Arzt im Jahr und was kostet mir das?

                Gerald geht im Jahr in etwa 5 Mal zum Allgemeinmediziner. Pro Besuch kann er mit rund 100 ‚ā¨ rechnen beim Wahlarzt, also 500 ‚ā¨ Kosten.

                Er hat das letzte Jahr Revue passieren lassen und war bei 3 Fachärzten

                • HNO Arzt – wegen Nasenproblemen,
                • Hautarzt – weil er Problem im Gesicht hat
                • Augenarzt – wegen seiner Brillen & dem j√§hrlich Check

                Er kann mit rund 200 ‚ā¨ rechnen pro Ordination. Sind also 600 ‚ā¨.

                Und zu guter Letzt ging er 2 Mal zur Massage √° 60 ‚ā¨ = 120 ‚ā¨ Gesamtkosten

                Die Gesamtkosten pro Jahr sind also 1.220 ‚ā¨.

                Was sind Ihre Gesamtkosten pro Jahr?

                Hinweis: aus unserer Umfrage von rund 1.200 Personen, haben 85% r√ľckgemeldet, dass Ihre Kosten bei √Ąrzten pro Jahr zwischen 1.300 ‚ā¨ & 1.400 ‚ā¨ sind.

                TIPP: bereits ab rund 600 ‚ā¨ Ausgaben f√ľr √Ąrzte rechnet sich das Paket Basis und das Paket Comfort f√ľr dich.

                  Art der KostenHöhe der Kosten
                  Ausgaben
                  Allgemeinmediziner (100 ‚ā¨ pro Ordination)
                  500 ‚ā¨ pro Jahr
                  Ausgaben
                  Facharzt (200 ‚ā¨ pro Ordination)
                  600 ‚ā¨ pro Jahr
                  Sonstige Ausgaben
                  (Massage)
                  120 ‚ā¨ pro Jahr
                  Gesamtkosten1.220 ‚ā¨ pro Jahr
                  0 %
                  aller Interessenten haben Kosten beim Arzt zwischen 1.300 und 1.400 ‚ā¨ pro Jahr

                  Ist mir die Absicherung bei Krankheit sofort wichtig?

                  Eine der wohl wichtigsten Fragen bei Ihrer Entscheidungsfindung.

                  Prämientechnisch ist bei der privaten Krankenversicherung entscheidend, ob du nur bei Unfall oder bei Unfall & Krankheit sofort eine Deckung haben möchtest.

                  Denn f√ľr einen¬†30-J√§hrigen¬†kostest ein¬†Comfort-Tarif( Sonderklasse nach Unfall mit Option mit Wahlarzttarif) rund¬†55 ‚ā¨¬†und eine sogenannte¬†volle Sonderklasse¬†rund¬†180 ‚ā¨ aufw√§rts.

                  Dein Vorteil:

                  Der¬†Optionstarif¬†erm√∂glicht Ihnen den Zugang zur¬†vollen Sonderklasse¬†eben auch bei Krankheit ‚Äďspart¬†Ihnen allerdings √ľber die¬†Laufzeit¬†hinweg einiges an¬†Pr√§mie.

                  Einziger Wermutstropfen:

                  Die Deckung bei Krankheit ist allerdings erst nach Ablauf einer Wartezeit von 1 bis 12 Monaten (abhängig vom Versicherungsunternehmen) gegeben.

                  Gleichzeitig können Sie sich aus der Differenz zur vollen Sonderklasse aber genau diese Wartezeit auch finanzieren.

                  Beachten Sie: Entbindungen sind im Comfort Tarif leider nicht inkludiert, dazu benötigen Sie eine volle Sonderklasse (unser PREMIUM Packet)

                    Die Pakete im Detail

                    So, nachdem wir die die wichtigsten Fragen der privaten Krankenversicherung gelernt haben, kommen wir jetzt zur Beschreibung der 3 Pakete der privaten Krankenversicherung. Hier zu Beginn eine kompakte √úbersicht:

                      Basis ūüí°Comfort ūüĒģPremium ūüíé
                      50-80 ‚ā¨
                      pro Monat
                      50-80 ‚ā¨
                      pro Monat
                      180-220 ‚ā¨
                      pro Monat
                      Wahlarztkosten√ľbernahme
                      mindestens
                      1.400 ‚ā¨
                      Wahlarztkosten√ľbernahme
                      mindestens
                      1.400 ‚ā¨
                      Wahlarztkosten√ľbernahme
                      mindestens
                      2.000 ‚ā¨
                      keine SonderklasseSonderklasse
                      nach Unfall
                      mit Option auf Krankheit
                      Sonderklasse nach Unfall &
                      Krankheit
                      Preispanne Alter: 20-40 Jahre

                      In diesem Video erklären wir dir die 3 Pakete im Detail:

                        Als Richtwert Ihres Budgets gilt folgendes:

                          Basis ūüí°Comfort ūüĒģPremium ūüíé
                          50-80 ‚ā¨
                          pro Monat
                          50-80 ‚ā¨
                          pro Monat
                          180-240 ‚ā¨
                          pro Monat

                          Dieses Recht sichert Ihnen den lebenslangen Zugang zur vollen Sonderklasseversicherung ohne erneute Gesundheitspr√ľfung. Nach ausl√∂sen des Upgrades(„der Option auf Krankheit“) und dem Ablauf einer Wartezeit k√∂nnen Sie die volle Sonderklasse in Anspruch nehmen. Die Option kann abh√§ngig vom Versicherer sofort oder zu einem bestimmten Zeitpunkt ausge√ľbt werden.

                          Hier sind die 3 Tarife f√ľr die private Krankenversicherung nochmals kurz zusammengefasst:

                            Basis ūüí°

                            Der BASIS-Tarif ist die Grundversorgung in der privaten Krankenversicherung. Er besteht nur aus einem Wahlarzttarif mit mindestens 1.400 ‚ā¨, ohne Abdeckung im Krankenhaus.

                            WAHLARZT: mindestens 1.400 ‚ā¨ Wahlarztkostendeckung

                            KRANKENHAUS: keine Deckung

                              Comfort ūüĒģ

                              Der COMFORT-Tarif ist wohl das beste Preis-/Leistungspaket der privaten Krankenversicherung. Er besteht aus einem Wahlarzttarif von mindestens 1.400 ‚ā¨ und einer Sonderklasse nach Unfall mit Option auf Krankheit

                              WAHLARZT: mindestens 1.400 ‚ā¨ Wahlarztkostendeckung

                              KRANKENHAUS: Sonderklasse nach Unfall mit Option auf Krankheit

                              Hier haben wir die Option in einem Video nochmals erklärt:

                                Dieses Recht sichert Ihnen den lebenslangen Zugang zur vollen Sonderklasseversicherung ohne erneute Gesundheitspr√ľfung. Nach ausl√∂sen des Upgrades(„der Option auf Krankheit“) und dem Ablauf einer Wartezeit k√∂nnen Sie die volle Sonderklasse in Anspruch nehmen. Die Option kann abh√§ngig vom Versicherer sofort oder zu einem bestimmten Zeitpunkt ausge√ľbt werden.

                                Premium ūüíé

                                Der PREMIUM ist der vollumf√§nglichste Schutz f√ľr die private Krankenversicherung in √Ėsterreich. Er besteht aus einem Wahlarzttarif von mindestens 2.000 ‚ā¨ und einer Sonderklasse nach Unfall und Krankheit.

                                WAHLARZT: mindestens 2.000 ‚ā¨ Wahlarztkostendeckung

                                KRANKENHAUS: Sonderklasse nach Unfall und Krankheit

                                Hier sind die Packet nochmals in einer Tabelle zusammengefasst:

                                  Basis ūüí°Comfort ūüĒģPremium ūüíé
                                  50-80 ‚ā¨
                                  pro Monat
                                  50-80 ‚ā¨
                                  pro Monat
                                  180-220 ‚ā¨
                                  pro Monat
                                  Wahlarztkosten√ľbernahme
                                  mindestens
                                  1.400 ‚ā¨
                                  Wahlarztkosten√ľbernahme
                                  mindestens
                                  1.400 ‚ā¨
                                  Wahlarztkosten√ľbernahme
                                  mindestens
                                  2.000 ‚ā¨
                                  keine SonderklasseSonderklasse
                                  nach Unfall
                                  mit Option auf Krankheit
                                  Sonderklasse nach Unfall &
                                  Krankheit
                                  Preispanne Alter: 20-40 Jahre

                                  Damit Sie auch einen √úberblick √ľber die konkrete Pr√§mie haben, k√∂nnen Sie sich die Pr√§mie in unserem Vergleichsrechner berechnen oder lesen einfach weiter. Wie Sie sich Pr√§mie sparen k√∂nnen erfahren Sie hier.

                                    In Kapitel 4 haben wir gelernt...

                                    • Was die 3 wichtigsten Fragen der privaten Krankenversicherung sind!
                                    • ... dass die 3 einfachen Pakete Basis ūüí°, Comfort ūüĒģ, Premium ūüíé sind
                                    • Es eine Kombination aus Wahlarzttarif und Krankenhaustarif ist.

                                    Nachdem wir wissen, was die 3 Pakete der privaten Krankenversicherung sind, wollen wir näher analysieren was eine private Krankenversicherung kostet. 

                                    Weiter geht’s mit Kapitel 5.¬†

                                    Kapitel V

                                    Was kostet eine private Krankenversicherung in √Ėsterreich?

                                    Eine sehr wichtige Frage f√ľr die private Krankenversicherung ist, wie viel kostet es mich monatlich, abgesichert zu sein?

                                    Im Folgenden analysieren wir die wichtigsten Pr√§mienfaktoren f√ľr die private Krankenversicherung in √Ėsterreich.

                                     

                                    Abschließend erhalten Sie eine kompakte Tabelle in Altersschritten, wie hoch in etwa eine private Krankenversicherung sein wird.

                                    Die wichtigsten Prämienfaktoren sind:

                                    private krankenversicherung vergleich

                                    Bevor wir starten, nochmals kurz unser einfaches Konzept zu den 3 Tarifen der privaten Krankenversicherung

                                    Das Alter

                                    Wir haben alle 3 Tarifarten analysiert f√ľr die private Krankenversicherung und unterhalb findesn Sie eine schematische Darstellung der Tarife.

                                    private krankenversicherung alter

                                    Grunds√§tzlich gilt ‚Äď je j√ľnger desto g√ľnstiger die Pr√§mie.

                                    Benjamin Arthofer

                                    Basis ūüí°

                                    Wir beginnen mit dem Basis Tarif.

                                    WAHLARZT: mindestens 1.400 ‚ā¨ Wahlarztkostendeckung;

                                    KRANKENHAUS: keine Deckung

                                    private krankenversicherung vergleich basis

                                    Der Basisūüí° Tarif startet bei rund 30 ‚ā¨ f√ľr ein Kind.

                                    Bis zum 18. Lebensjahr ist die Kinderpr√§mie √ľblicherweise gesichert.

                                    Vergleicht man die Prämie eines 25-Jährigen mit der eines 50-Jährigen, zahlt man durchschnittlich um fast 50% mehr als zum Abschluss in jungem Alter.

                                    Aufgrund der regelm√§√üigen Einreichungen von Wahlarztrechnungen, ist der Basis ūüí° sehr strikt bei der Annahme eines Kunden.

                                    Bereits kleine Vorerkrankungen f√ľhren zu Pr√§mienzuschl√§gen, Ausschl√ľssen oder verl√§ngerten Wartezeiten.

                                    Es gilt je älter desto strikter und desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Vorerkrankungen dir den Wahlarzttarif nicht mehr ermöglichen

                                    Definitiv strikter als bei einer Kombination aus Wahlarzt und Krankenhaustarif (wie Comfort ūüĒģ oder Premium ūüíé)

                                    InhaltAusprägung
                                    Vergleich Prämie
                                    Alter 25 zu Alter 50
                                    Rund 50% mehr
                                    Annahmekriterien
                                    Striktheit
                                    Hoch ūüďą
                                    Wahrscheinlichkeit
                                    Vorerkrankung im Alter
                                    Hoch ūüďą

                                    Comfort ūüĒģ

                                    WAHLARZT: mindestens 1.400 ‚ā¨ Wahlarztkostendeckung

                                    KRANKENHAUS: Sonderklasse nach Unfall mit Option auf Krankheit

                                    Der Basis Tarif startet bei rund 30 ‚ā¨ f√ľr ein Kind.

                                    Bis zum 18. Lebensjahr ist die Kinderpr√§mie √ľblicherweise gesichert.

                                    Beim ComfortūüĒģ gilt, dass durch die Abdeckung im Krankenhaus die Wahrscheinlichkeit einer hohen Zahlung seitens des Versicherungsunternehmens dazu f√ľhrt, dass die Preisgestaltung im Alter erheblich teurer ist als im Vergleich zum Basis ūüí°.

                                    Heißt, je älter desto teuer ist der Tarif. In diesem Fall sogar erheblich teurer.

                                    private krankenversicherung vergleich comfort

                                    Vergleicht man die Prämie eines 25-Jährigen mit einem 50-Jährigen, so ist die Prämie um durchschnittlich fast 100% teurer (also doppelt so hoch)

                                    Das gesagt muss man wissen, dass durch die geringe Wahrscheinlichkeit im jungen Alter ins Krankenhaus zu kommen, die Annahme vereinfacht ist.

                                    InhaltAusprägung
                                    Vergleich Prämie
                                    Alter 25 zu Alter 50
                                    Rund 100% mehr
                                    Annahmekriterien
                                    Striktheit
                                    Mittel ūüďä
                                    Wahrscheinlichkeit
                                    Vorerkrankung im Alter
                                    Hoch ūüďą

                                    Premium ūüíé

                                    Abschlie√üend folgt nun eine Analyse des Premium ūüíéTarifes.

                                    Der Premium ūüíé Tarif startet bei rund 60 ‚ā¨ f√ľr ein Kind.

                                    Zur Erinnerung:

                                    WAHLARZT: mindestens 2.000 ‚ā¨ Wahlarztkostendeckung

                                    KRANKENHAUS: Sonderklasse nach Unfall und Krankheit

                                    private krankenversicherung vergleich premium

                                    Hinsichtlich Annahmekriterien und Vorerkrankungen gelten im Prinzip dieselben Ausf√ľhrungen, wie beim Comfort.

                                    Der einzige Unterschied ist, dass der Premium Tarif sowohl bei Unfall als auch bei Krankheit sofort deckt.

                                    Vergleicht man die Prämie eines 25-Jährigen mit einem 50-Jährigen, so ist die Prämie um durchschnittlich fast 80% teurer (also doppelt so hoch).

                                    Der Unterschied von rund 80% beim Premium ūüíé und rund 100% beim Comfort ūüĒģ ist dadurch begr√ľndet, dass im Leistungsfall beim Comfort weniger in das ‚ÄěSystem‚Äú einbezahlt worden ist.

                                    InhaltAusprägung
                                    Vergleich Prämie
                                    Alter 25 zu Alter 50
                                    Rund 80% mehr
                                    Annahmekriterien
                                    Striktheit
                                    Mittel ūüďä
                                    Wahrscheinlichkeit
                                    Vorerkrankung im Alter
                                    Hoch ūüďą

                                    Der Leistungsumfang

                                    Wir haben alle 3 Tarifarten analysiert f√ľr die private Krankenversicherung und unterhalb findest du eine schematische Darstellung der Tarife:

                                    Grunds√§tzlich gilt ‚Äď je j√ľnger desto g√ľnstiger die Pr√§mie.

                                    private krankenversicherung kosten

                                    Wir haben einige Tarife analysiert und möchten dir eine kompakte Übersicht der Preise unserer 3 Pakete geben.

                                    Basisūüí°, ComfortūüĒģ und Premiumūüíé sind mit Richtwerten in den einzelnen Alterskategorien unterhalb dargestellt.

                                    Ihre konkrete Prämie können Sie sich hier berechnen.

                                    Es gilt hier, je umfangreicher desto teurer.

                                    Ma√ügeblich f√ľr die Differenz in der privaten Krankenversicherung ist die Absicherung im Krankenhaus.

                                    Basis hat keine Absicherung, Comfort nur bei Unfall und eine Option auf Krankheit. Premium hat sowohl bei Unfall als auch bei Krankheit sofort eine Abdeckung.

                                    Basis ūüí°Comfort ūüĒģPremium ūüíé
                                    50-80 ‚ā¨
                                    pro Monat
                                    50-80 ‚ā¨
                                    pro Monat
                                    180-220 ‚ā¨
                                    pro Monat
                                    Wahlarztkosten√ľbernahme
                                    mindestens
                                    1.400 ‚ā¨
                                    Wahlarztkosten√ľbernahme
                                    mindestens
                                    1.400 ‚ā¨
                                    Wahlarztkosten√ľbernahme
                                    mindestens
                                    2.000 ‚ā¨
                                    keine SonderklasseSonderklasse
                                    nach Unfall
                                    mit Option auf Krankheit
                                    Sonderklasse nach Unfall &
                                    Krankheit
                                    Preispanne Alter: 20-40 Jahre

                                    So verhalten sich die Preise in den einzelnen Kategorien.

                                    AlterBasis ūüí°Comfort ūüĒģPremium ūüíé
                                    0-18 30-40 30-40 60-70
                                    19-25 50-60 40-50 140-150
                                    26-30 60-70 50-60 170-180
                                    31-35 60-70 60-70 190-200
                                    36-40 70-80 60-70 220-230
                                    41-45 80-90 80-90 250-260
                                    > 45 > 90 > 90 360-370
                                    Angaben in ‚ā¨ pro Monat, Richtwerte

                                    Wenn Sie am Leistungsumfang etwas √§ndern, oder ein anderes Versicherungsunternehmen als das preiswerteste nutzen m√∂chtest, kann nat√ľrlich die Pr√§mie von dieser Tabelle abweichen.

                                    Wir helfen dir gerne bei der Findung deiner privaten Zusatzversicherung

                                    In Kapitel 5 haben wir gelernt

                                    • Die private Krankenversicherung zwischen 30 und 370 ‚ā¨ kosten kann.
                                    • Das Alter und Leistungsumfang entscheidend sind f√ľr die Pr√§mie.
                                    • Je √§lter du bist, desto teurer ist die private Krankenversicherung

                                    Nachdem wir wissen was eine private Krankenversicherung in √Ėsterreich kostet, folgt unser letztes Kapitel, wie Sie eine private Krankenversicherung abschlie√üen k√∂nnen.¬†

                                    Lassen Sie uns Kapitel 6 starten. 

                                    Kapitel VI

                                    Wie kann ich eine private Krankenversicherung in √Ėsterreich abschlie√üen?

                                    Kurz und knapp ‚Äď ganz einfach mit uns. Wir beraten Sie als unabh√§ngiger Versicherungsmakler und finden mit Ihnen gemeinsam die richtige private Krankenversicherung.

                                    Dabei beraten wir Sie in einer Onlineberatung völlig ortsunabhängig.

                                    Bei unserer Beratung erhalten Sie vorab den Zugang zu unserem Vergleichsrechner. Wir gewähren Ihnen damit 100% Prämientransparenz.

                                    Im Gespräch besprechen wir die wichtigsten Punkte aus Basis, Comfort und Premium.

                                    Sie werden sehen: so einfach, transparent und unkompliziert kommen Sie nirgendswo anders zu Ihrer privaten Krankenversicherung in √Ėsterreich.

                                    private krankenversicherung beratung online
                                    private krankenversicherung absicherung

                                    Am besten ist Sie folgen diesem Prozess, damit Sie auch sicher sein können, dass Sie zur richtigen privaten Krankenversicherung gekommen bist. 

                                    Denn, die private Krankenversicherung schließt man nur 1x Mal im Leben ab!

                                    1. Informieren
                                    2. Beratung buchen
                                    3. Produkt & Versicherungsunternehmen auswählen
                                    4. Gesundheitsfragen ausf√ľllen und mit Antrag signieren
                                    5. Dokumente an Berater √ľbermitteln
                                    6. Risikopr√ľfung wird durchgef√ľhrt
                                      1. Mögliche Ausgangszenarien
                                        1. Antrag wird genehmigt
                                        2. Antrag wird mit Prämienerhöhung genehmigt
                                        3. Antrag wird mit Risikoausschluss genehmigt
                                        4. Antrag wird mit verlängerter Wartezeit genehmigt
                                        5. Antrag wird abgelehnt.
                                    1. Policierung des Antrages wird durchgef√ľhrt
                                    2. Leistung beginnt ab erster bezahlter Pr√§mie und √ľbermittelter Polizze

                                    Vorerkrankungen

                                    Bei Punkt 6 der Risikopr√ľfung gibt es immer wieder die Frage: Muss ich mich bei Antragsstellung von einem Arzt untersuchen lassen?

                                    Das können wir klar mit NEIN beantworten.

                                    Aber leider kann nicht jeder privat krankenversichert werden.

                                    Besteht eine Vorerkrankung muss diese immer in den Gesundheitsfragen wahrheitsgem√§√ü angef√ľhrt sein.

                                    Abhängig vom Grad der Vorerkrankung kann ein Versicherungsunternehmen Ihnen einen Versicherungsschutz anbieten oder nicht.

                                    Beispiele f√ľr eine m√∂glich Ablehnung einer privaten Krankenversicherung sind:

                                    • Aids oder HIV
                                    • Alkoholmissbrauch
                                    • Bulimie
                                    • Diabetes
                                    • Drogenmissbrauch
                                    • Herzkrankheiten
                                    • Leberzirrhose
                                    • Massives √úbergewicht
                                    • Alzheimer
                                    • Morbus Chron
                                    • Medikamentensucht
                                    • Parkinson
                                    • Multiple Sklerose
                                    • Organtransplantationen
                                    • Schizophrenie
                                    • Schlaganfall

                                    Sowohl die Generali Versicherung als auch die Uniqa Versicherung haben mittlerweile ein sogenanntes Tele-Underwriting f√ľr die Risikopr√ľfung eingesetzt.

                                    Dabei werden die Gesundheitsfragen und etwaige vorab √ľbermittelte Befunde, gegebenenfalls gemeinsam mit einem zust√§ndigen Mitarbeiter des Versicherungsunternehmen besprochen, ausgef√ľllt und abgeschlossen.

                                    Anschließend erhält der Berater und/oder der Kunde das jeweilige Dokument zur Signierung.

                                    Dieser Prozess beschleunigt die Risikopr√ľfung und Sie erhalten¬†fr√ľher den Versicherungsschutz.

                                    In Kapitel 6 haben wir gelernt

                                    • Wir helfen Ihnen gerne bei deiner privaten Krankenversicherung in einer Onlineberatung weiter.
                                    • Es gibt 4 Szenarien, wie Ihre Risikopr√ľfung ausgehen kann.
                                    • Pr√§mienerh√∂hungen, Risikoausschl√ľsse und Wartezeitenverl√§ngerung k√∂nnen bei einer Risikopr√ľfung entstehen.

                                    Kapitel VII

                                    Häufig gestellte Fragen (FAQs)

                                    private krankenversicherung fragen

                                    Die private Krankenversicherung eine private Absicherungsform und dient als Ergänzung zur gesetzlichen Sozialversicherung.

                                    Die private Krankenversicherung besteht aus 3 Teilen. Dem Wahlarzttarif, dem Krankenhaustarif und Sonderleistungen. Diese können individuell miteinander kombiniert werden.

                                    Aufgrund der stark steigenden Wartezeiten bei √Ąrzten und bei Operationen sehen unsere Interessenten eine private Krankenversicherung als sehr sinnvoll an.¬†

                                    Eine private Krankenversicherung kostet zwischen 50 und 80 ‚ā¨ in unserem Comfort Paket. Dies gilt im Alter zwischen 19 und 40 Jahren.

                                    Die Mindestvertragslaufzeit ist bei einer privaten Krankenversicherung 3 Jahre. Nach Ablauf des 3. Versicherungsjahres kann die Versicherung unter Einhaltung der K√ľndigungsfrist gek√ľndigt werden.¬†

                                    Sind Sie interessiert an einer privaten Krankenversicherung?

                                    Wir helfen Ihnen die richtige private Krankenversicherung f√ľr Sie zu finden. Ganz einfach und bequem via kostenloser Onlineberatung!

                                    Kostenlos und unverbindlich

                                    Beratung vom Spezialisten

                                    Bequem von zu Hause aus

                                    beste Preis/Leistung

                                    • 100 % Kostenlos und unverbindlich
                                    • SSL-verschl√ľsselt ūüĒí

                                    Sind Sie interessiert an einer privaten Krankenversicherung?

                                    Wir helfen Ihnen die richtige private Krankenversicherung f√ľr Sie zu finden. Ganz einfach und bequem via kostenloser Onlineberatung!

                                    • Kostenlos und unverbindlich
                                    • Beratung vom Spezialisten
                                    • Bequem von zu Hause aus
                                    • beste Preis/Leistung
                                    • 100 % Kostenlos und unverbindlich
                                    • SSL-verschl√ľsselt ūüĒí

                                    Das sagen unsere Kunden √ľber uns ...

                                    Google Rating
                                    5.0
                                    Based on 11 reviews
                                    Facebook Rating
                                    5.0
                                    Based on 16 reviews
                                    Tolles innovatives Team. tolle Zusammenarbeit
                                    Elvira Schneller
                                    Elvira S.
                                    Kompetent, flexibel und sehr sympathisch! Beratung und Versicherung √∂rtlich und zeitlich ungebunden - Willkommen in der Zukunft 🚀 #insurtech
                                    Philipp Franz
                                    Philipp F.
                                    Kompetent, flexibel und sehr sympathisch! Beratung und Versicherung √∂rtlich und zeitlich ungebunden - Willkommen in der Zukunft 🙂#insurtech
                                    Phil F
                                    Phil F
                                    Ich habe alle meine Versicherungen √ľberpr√ľfen lassen und konnte dank AVM Smart zu g√ľnstigeren Versicherungen wechseln. Super unkompliziert und super schnell und sehr freundlich.
                                    Bernadette Rebecca
                                    Bernadette R.
                                    Tiptop Beratung, auch f√ľr Spezialf√§lle wie Versicherungen f√ľr einen Segelt√∂rn.
                                    Ralph Thaller
                                    Ralph T.