Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
page
55x 5 Sterne Bewertungen
5/5
55x 5 Sterne Bewertungen
5/5

Dermatologe

Der Dermatologe – in unseren Kreisen meist auch Hautarzt genannt – ist zuständig für die Erkennung und Behandlung von Haut- und Geschlechtskrankheiten. Vorsorge, Nachsorge und Rehabilitation von Erkrankungen der Haut, der Schleimhäute und der Hautanhangsgebilde wie Nägel und Haare sind die wichtigsten Zuständigkeiten für Dermatologen.

Was genau macht also ein Dermatologe? Um welche Erkrankungen kümmert sich ein Hautarzt hauptsächlich? Wann soll man zum Dermatologen? Gibt es Unterschiede bei der Leistungserbringung zwischen Wahlarzt und Kassenarzt? All diesen Fragen werden wir nun im folgenden Ratgeber auf den Grund gehen.

Dermatologe - das Wichtigste in Kürze

So gehen Sie am besten vor

👉 Holen Sie sich die nötigen Informationen über den Dermatologen und sehen Sie welche Vorteile eine private Krankenversicherung in diesem Bereich mit sich bringt.

👉 Vergleichen Sie die private Krankenversicherung online. Verschaffen Sie sich einen Überblick über Preis und Leistung. Wenn Interesse vorhanden ist können Sie auch gleich online einen Beratungstermin mit einem unserer Experten buchen.

Inhaltsverzeichnis
Private Krankenversicherung Kosten / Experte Sebastian Arthofer
Aktualisiert: September 2022

Autor: Sebastian Arthofer, MSc BSc
Position: Digital- & Marketingleiter

Dermatologe Aufgaben - Was macht er genau?

Der Dermatologe ist ein Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, daher befasst er sich mit Erkrankungen und Veränderungen an:

      dermatologe aufgaben

      Da viele Geschlechtskrankheiten und Allergien sich auf der Haut bemerkbar machen, gehören auch diese zu den Erkrankungen, wo ein Hautarzt aufgesucht werden sollte.

      Außerdem widmet sich ein Dermatologe auch Vorsorgeuntersuchungen und berät bei Bedarf zum optimalen, an den Hauttyp angepassten Hautschutz vor Sonne, Kälte und anderen Umwelteinflüssen.

      Es gibt jedoch auch noch andere Aufgabenfelder mit denen es ein Dermatologe oftmals zu tun hat:

      • Phlebologie (Venenheilkunde)
      • Venerologie (Lehre der Geschlechtskrankheiten)
      • Ästhetische Medizin
        dermatologe behandlung

        Erkrankungen, um die sich der Dermatologe kümmert

        Wir haben Ihnen hier einige Erkrankungen aufgelistet mit den es ein Dermatologe häufiger zu tun hat:

        Außerdem führen Dermatologen bei Verdacht auf Allergien Allergietests durch.

        Wann soll man also zum Dermatologen?

        Man muss nicht gleich bei jeder Hautveränderung oder jedem Fleck zum Dermatologen. Es gibt jedoch ein paar Veränderungen bei denen ein Besuch beim Dermatologen auf jeden Fall nicht schadet:

        • Veränderung an Muttermalen oder Leberflecken
        • Neubildung von Malen
        • Anhaltende Hautprobleme wie Akne, Ausschläge oder Hautschuppen
        • Chronische Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder sehr trockene und sensible Haut

        Auch bei Hautkrankheiten gilt, lieber einmal zu oft zum Dermatologen.

        Wahlarzt - Kassenarzt: Gibt es einen Unterschied?

        Auch in der Dermatologie geht der Trend immer mehr in Richtung Wahlarzt. Daher zeigen wir Ihnen jetzt die wichtigsten Unterschiede zwischen Kassenarzt und Wahlarzt.

        Kassenärzte und Wahlärzte bieten grundsätzlich das gleiche Leistungsspektrum an, nämlich das komplette Leistungsspektrum der sozialen Krankenversicherung.

        Der große Vorteil bei Wahlärzten ist die hohe Flexibilität für Patienten durch schnelle Terminvereinbarungen und kurze Wartezeiten in der Ordination. Wahlärzte sind außerdem dafür bekannt sich auch wirklich ausreichend Zeit für jeden einzelnen Patienten zu nehmen, um auch die gesamte Patientenhistorie zu erfahren.

        Bezüglich der Kosten für einen Wahlarzt ist zu sagen, dass jeder Wahlarzt seine Honorarnote individuell bestimmen kann. Das mag zwar auf den ersten Blick nicht positiv klingen, dadurch kann jedoch das höchste Qualitätsniveau gewährleistet werden und die beste Ausstattung zur Verfügung gestellt werden.

        Wenn Sie nun noch mehr Fragen zum Thema Wahlarzt haben, empfehlen wir Ihnen den Ratgeber zu Wahlärzten auf unserer Plattform.

        Wahlarzt Dermatologe - Lohnt sich eine private Krankenversicherung?

        Wenn wir von der privaten Krankenversicherung sprechen, geht es hier im speziellen um die Wahlarztversicherung. Diese Wahlarztversicherung, auch ambulanter Tarif genannt, deckt die gesamten Kosten, die bei einem Wahlarztbesuch anfallen – abzüglich des Betrages der schon von der sozialen Krankenversicherung gedeckt wird. Wenn Sie noch mehr über die Wahlarztversicherung erfahren wollen oder auch noch mehr über andere Optionen herausfinden wollen, empfehlen wir Ihnen unsere diversen Ratgeber, die Ihnen auf unserer Plattform zur Verfügung stehen.

        Dermatologen sind Wahlärzte aus einem medizinischen Fachbereich. Man muss bei einem Wahlarztbesuch mit Kosten zwischen 150 und 200 Euro rechnen. Wenn man bedenkt, dass für Personen zwischen 20 und 40 Jahren eine Wahlarztversicherung ungefähr 600 Euro pro Jahr kostet, würde sich eine Wahlarztversicherung theoretisch schon ab 3 bis 4 Besuchen pro Jahr lohnen. Es muss natürlich dazu gesagt werden, dass man dann in allen Bereichen die Vorzüge eines Wahlarztes genießen kann. Es ist auch klar zu sehen, dass der Trend bei Ärzten für die Zukunft klar in Richtung Wahlarzt geht.

        Wenn man sich für eine Wahlarztversicherung entscheidet gibt es abhängig vom Versicherungsanbieter ein Wahlarztkostenbudget von 1.000 bis 3.000 Euro pro Jahr. Dies kann normalerweise auch noch an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

        Unser Tipp

        👉 Eine private Krankenversicherung macht für Sie in diesem Fall sehr viel Sinn. Es gibt bei der privaten Krankenversicherung unterschiedliche Modelle, deren Inhalte recht komplex werden können. Daher haben wir einen Vergleich der privaten Krankenversicherungen für Sie zusammengestellt.

        Fazit

        Nun da Sie einen Überblick über das Aufgabengebiet eines Dermatologen und die häufigsten Krankheitsbilder bekommen haben, hoffen wir, dass Sie einige Antworten auf Ihre Fragen bekommen haben. Unserer Plattform unterstützt Sie aber auch gerne noch bei weiteren Fragen mit weiteren interessanten Beiträgen zu privaten Krankenversicherung und vielem mehr.

        Außerdem empfehlen wir Ihnen auch noch unseren Online-Vergleichsrechner, wenn Sie vor der Entscheidung einer privaten Krankenversicherung stehen. Sie müssen dabei nur einige Grunddaten zu Ihrer Person eingeben und schon bekommen Sie einen klaren Überblick über alle Optionen am Markt inklusive der Kosten. Wenn Sie noch genauere Fragen haben oder einfach nur noch einmal mit jemandem über die diversen Möglichkeiten reden wollen, bieten wir auch noch eine kostenlose und unverbindliche Online-Beratung mit einem unserer Experten an.

        📱 Kostenloser Rückruf?

        Möchten Sie von unseren Experten zurückgerufen werden?

        📄 Kostenlose CHECKLISTE

        Sebastian Arthofer
        Ersteller: Arthofer Sebastian, MSc
        Checkliste private Krankenversicherung

        Step-by-Step Checkliste:
        5 einfache Schritte zur privaten Krankenversicherung